Durchlichtungen

Nach ihrer eigenen Heilung stellte Claire fest, dass sie nun auch die Zellinformationen von anderen Menschen sehen konnte, wenn diese freiwillig ihre Zellinformation freigeben.

So begann sie 1996 mit den Durchlichtungen.

Zuerst durchlichtete sie die schmerzenden Stellen der Menschen und sah die jeweilige Ursache wie in einer Art Video.

Nach einem halben Jahr fragte sie Vater: „Vater es ist manchmal so schwierig, um die Betten herum zu kommen, um alle Stellen zu erwischen. Gibt es nicht eine andere Möglichkeit wie ich an die Zellinformationen heran kommen kann? Daraufhin antwortete Vater mit einem leichten Lächeln:
„Kind, Du weißt doch, dass man über die Fußreflexzonen alle Körperteile erreichen kann. Setze Dich an das Fußende eines Bettes oder einer Liege und strahle von dort aus über die Reflexzone in den ganzen Körper. Ich helfe Dir, die Zellinformation zu sehen.“

Claire probierte es aus und siehe da: Von der Ferse bis zum Zeh sah sie die einzelnen Zentren des Körpers, gut abgetrennt, mit ihren spezifischen Bildern. Aus den Resultaten heraus erklärte sie den Patienten, wem und was sie noch zu vergeben haben.

Die Patienten wussten aber oft nicht, wie sie die Vergebensarbeit richtig machen sollten.
So rief Vater 10 Jahre später die Innenschau ins Leben. Seit dem sehen die Patienten selber die jetzige Farbe ihrer Seele im inneren Auge, bearbeiten die geschauten Situationen, sehen die Seelen, mit denen sie etwas zu tun haben, bitten um Vergebung oder vergeben, und dann kann beiden, sowohl dem Opfer wie auch dem Täter die Belastung herausgezogen, von Michael gewaschen und gewandelt und als reine Energie wieder eingesetzt werden.

So entstand nun die große Durchlichtungsanalyse, die aus den folgenden vier Teilen besteht:

  1. Vorgespräch:
    Hier erzählt der Klient sein Leben und stellt alle Fragen, die ihm für sich, seine Gesundheit und seine Beziehung zu anderen Personen interessieren. Dieses Vorgespräch dauert meistens 1 Stunde.

  2. Heilstrahlung:
    Bei diesem Teil liegt der Patient auf der Liege oder bei Skype-Durchlichtungen in seinem Bett und Claire geht über die Fußreflexzonen in den Körper. Claire schreibt die geschauten Bilder auf.

  3. Nachgespräch:
    Danach folgt das Nachgespräch, wo Claire didaktisch aufbereitet die Resultate erzählt, ohne dass der Mensch geschockt wird.

  4. Innenschau:
    In der Innenschau bringen Jesus Christus und Michael die Seelen aus den Seelenreichen vor das innere Auge des Klienten, aber es wird nicht mehr (!!!) die Tat gezeigt. Es geht nur noch darum, einander zu vergeben und um Vergebung zu bitten, bis sich die Seelen wieder vertragen.
    Sichtbar für den Klienten wird nach der Vergebensarbeit die Belastung herausgezogen – das sieht aus als wenn dunkle Bänder aufgewickelt werden, gewaschen von Michael in Gottes Urquell und wieder gewandelt in den Körper eingesetzt werden und so dem Klienten und den betroffenen Seelen als göttliche Energie wieder zur Verfügung stehen.

    Nach der vollständigen Vergebensarbeit sieht der Klient selber, wie hell seine Seele nun geworden ist und weiß aber auch genau, ob noch andere Inkarnationen zu bearbeiten fehlen.

Ebenso wie ein Vater seinem Kind nicht ein ganzes Brot auf einmal zu essen geben kann, gibt auch Gott uns die Vergebensarbeit scheibchenweise, damit wir jede Inkarnation gut verdauen können.

Und bei der nächsten Durchlichtung wird es wieder ein bisschen heller ……..

So dauert eine Durchlichtung zwischen 4 und 5 Stunden - aber sie erspart manchem tausende von Jahren in den Seelenreichen.

Hole Dir hier Deinen nächsten Termin!

Nahtoderlebnis

An diesem 30igsten Geburtstag wurde es Claire plötzlich am Abend schlecht, als ihr damaliger Mann nach Hause gekommen war und sich um ihren Sohn kümmern konnte. Es war Sommer in Kanada. Sie torkelte zu ihrem Bett.....

Lies hier weiter!

Raumstation

Immer wieder gibt es Situationen, in denen die Menschen ausweglos den Unwettern oder menschlicher Willkür ausgeliefert sind, für die sie aber karmisch, d. h. belastungsmäßig nichts können. In diesen Fällen greifen unsere Engel ein und helfen diesen Menschen aus ihrer Misere. Eines Nachts um 1:30 Uhr...

Lies hier weiter! >>

Durchlichtungen

Nach ihrer eigenen Heilung stellte Claire fest, dass sie nun auch die Zellinformationen von anderen Menschen sehen konnte, wenn diese freiwillig ihre Zellinformation freigeben.
Zuerst durchlichtete sie die schmerzenden Stellen der Menschen und sah die jeweilige Ursache wie in einer Art Video.
Die Patienten wussten aber oft nicht...

Lies hier weiter! >>

Terminanfragen

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind und möchten gern einmal eine Durchlichtung buchen, so fragen Sie doch bitte über das nachfolgende Kontaktformular nach einem Termin.
Bei der Terminanfrage werden Ihnen alle freien Termine zugeschickt, die über Skype zu erhalten sind.
Viele Klienten haben mir schon bestätigt,...

Lies hier weiter!

Bücher

Im September 2001 befand Claire sich in Griechenland. Als dann diese große Katastrophe vom 11.9.2001 passierte, bekamen alle Griechen, die bei ihr einen Termin gebucht hatten, eine solche Angst, dass sie glaubten, die Welt würde gleich untergehen und es hätte alles sowieso keinen Zweck mehr.

mehr dazu hier

Online-Seminare

...Doch nach 5 Jahren bat Vater sie: „Kind, bilde mir MEINE Therapeuten aus!“

Sie fragte ihn etwas verängstigt, wie sie das denn machen solle und ER antwortete: „ Genauso, wie ich es Dir gezeigt habe. In der gleichen Reihenfolge, und die Menschen werden es verstehen. In den folgenden Seminarvideos werden dann die Ursachen der Ganzkörperkrankheiten,...

Lies hier weiter!

Seminarinhalte

Es werden dann die körperlichen Beschwerden ausgehend vom Zeh bis zur Haarspitze einzeln angeschaut und
deren seelische Ursache beschrieben, soweit Claire sie schon einmal in der Therapie gehabt hat.
Als letztes erfahren wir, wie unsere Zukunft...

Schau Dir das Eröffnungsvideo an!

Ankündigungsvideos

Zu den einzelnenen Seminarteilen erklärt Claire einige Minuten lang den Inhalt des jeweils aktuell folgenden Seminarteils.
Schau sie Dir an! Es könnten schon wichtige Hinweise für Dich enthalten sein!

mehr dazu hier

Unverbindlich Anfragen